The Perfect Car Match

 

Marco benötigt seinen VW Polo GTI unter der Woche nur noch selten. Beste aus Zürich dagegen ist dankbar, wenn sie für ihre Wocheneinkäufe oder Fahrt zum Training Marcos Auto verwenden darf. Wie das genau bei Marco und Beste abläuft und wie beide von sharoo optimal profitieren, verraten wir dir hier.

 

Marco (31) und Beste (19) leben beide in der Stadt Zürich. Marco vermietet seinen VW Polo GTI seit geraumer Zeit bei sharoo und Beste bucht regelmässig sein Auto. Das hat uns bei sharoo natürlich neugierig gemacht und wir haben die beiden kurzerhand auf ein Meetup eingeladen.

 

Hallo ihr zwei! Schön, dass ihr euch kurzfristig mit uns treffen konntet. Gerade jetzt wo wir hier am Parkplatz neben dem Polo stehen, wie fühlt sich das für euch an? Jetzt wo ihr euch erstmals gegenübersteht?
Beide lachen etwas verlegen und Beste meint: „Jetzt gerade etwas ungewohnt – aber gut!“ Marco schlägt in diesem Zug gleich ein passendes Plätzchen vor, wo wir noch ein bisschen Abendsonne erwischen und uns entspannt unterhalten können. Beste, als KV-Angestellte und Marco, als Verkaufsberater, sind beide nach einem Tag im Büro dankbar für frische Frühlingsluft.

 

 

Toller Vorschlag von dir Marco! So wie dein weisser VW mitten auf dem Platz steht, gefällt er mir immer besser. Weshalb hast du dich damals beim Kauf genau für den VW Polo GTI entschieden?
Früher fuhr ich einen Skoda Oktavia. Als ich dann in die Stadt zog, war der Kombi dann aber einfach zu gross. Und als Autonarr wollte ich dann noch ein Auto mit etwas Pfupf!

 

Für welche Zwecke brauchst du dein Auto?
Mittlerweile von Montag – Freitag nur noch 1x pro Woche und zwar für das Unihockeytraining. Ich trainiere in Fällanden, das ist ca. 15min ausserhalb der Stadt Zürich. Sonst, wenn überhaupt, nur noch am Wochenende.

 

In den letzten Jahren wurde Mobilität zu einem riesen Thema. Mit dem Aufkommen von immer mehr Sharing-Anbieter in den verschiedensten Bereichen, würdest du dir wieder ein Auto zulegen?
Nein, die Kosten sind einfach zu hoch und ein Auto ist, speziell wenn man in der Stadt wohnt, einfach nicht mehr rentabel. Heute würde ich von Beginn an einen Dienst wie sharoo nutzen.

 

Was war dein aussergewöhnlichstes sharoo Erlebnis?
Mein Auto wird gut gebucht. Im Regelfall entstehen wenig bemerkenswerte Erlebnisse und ich empfinde sharoo als angenehm. Wenn die Registrierung einmal komplett ist, habe ich im Normalfall gar nichts mehr damit zu tun. Ich „spüre“ es gar nicht, wenn mein Auto genutzt wird.

 

 

 

 

Das freut natürlich auch uns von sharoo! Und bei dir Beste, weshalb nutzt du sharoo?
Ich kann beispielsweise von Vermietern wie Marco profitieren, die während der Woche ihr eigenes Auto kaum benötigen. Für die Fahrt zum Training, ausgiebige Shoppingausflüge mit den Mädels oder Wocheneinkäufe in Einkaufszentren ausserhalb der Stadt.

 

 

Und weshalb nutzt du gerade Marcos VW besonders häufig?
Mir gefällt das Auto einfach sehr gut! Ich habe mit diesem Fahrzeugtyp fahren gelernt und fühle mich gleich gut aufgehoben, sobald ich in einen VW Polo einsteige.

 

Klar habe ich in der Zwischenzeit hier und da mal andere Autos gebucht, aber irgendwie komme ich immer wieder auf den weissen Flitzer von Marco zurück (lacht).

 

 

Was bedeutet denn Carsharing grundsätzlich für dich?
Als ich das erste Mal davon hörte, empfand ich es als neuartig und ungewohnt. Ich konnte mir damals kaum vorstellen, dass in der Schweiz jemand einfach sein eigenes Auto für andere Privatpersonen zur Verfügung stellt. Ich habe fast nicht daran geglaubt, bis ich es dann einmal ausprobiert habe.

 

 

Was denkst du beim Stichwort Mobilität?
Mobilität bedeutet für mich immer und überall ein Fortbewegungsmittel verfügbar zu haben und bequem von A nach B zu gelangen.

 

Was gefällt dir an sharoo?
Ich hatte noch nie ein negatives Erlebnis. Als Beginner war der Prozess, das Auto in der Blauen Zone erst suchen zu müssen, neu. Man gewöhnt sich aber sehr schnell daran und die Beschreibungen und die Standortfunktion in der sharoo App helfen bei der Suche. Dank sharoo kenne ich mich nun auch noch besser in Zürich aus.

 

 

Kannst du dich noch an deine Registration und erste Buchung erinnern? Wie war das für dich?
Ja, es war Silvester und ich wollte mit meinen Freunden ausserhalb der Stadt feiern. Ich bin dann über online Werbung zu sharoo gelangt und habe mich direkt registriert. Innert kürzester Zeit wurde mein Führerausweis verifiziert und mein Mieter-Profil freigeschalten und ich konnte mit der Auto-Auswahl loslegen.

 

 

Und dann konnte dich nichts mehr aufhalten?
(lacht) Nicht ganz, ich habe zuerst ein Auto, das „auf Anfrage“ verfügbar war, angefragt. Als ich nicht unmittelbar eine Rückmeldung vom Vermieter bekam, habe ich kurzerhand ein anderes Modell, das „sofort verfügbar“ war, angewählt. Von da an ging alles sehr schnell.

 

Das Auto dann mit dem Smartphone zu öffnen, war ein aufregendes Erlebnis. Auf einmal sitzt du in einem fremden Auto und dir wird bewusst, dass du nun einfach damit wegfahren darfst. Ich war nervös und freudig zugleich.

 

 

Sehr spannend – Danke Beste für deinen Erfahrungsbericht! Marco, gibt es für dich einen Stereotyp „Der perfekte Mieter“ für deinen VW?
Allgemein ist mir wichtig, dass die Mieter dem Auto Sorge tragen und es so nahe wie möglich am Ausgangspunkt in der Blauen Zone wieder abstellen.

 

 

Marco lacht und fügt hinzu:
Gerne darf der perfekte Mieter das Auto auch sauberer zurückbringen als abgeholt.

 

 

Was war für dich die Hauptmotivation dein Auto zu vermieten?
Einerseits ist es einfach eine gute Sache – es gibt schon genug Autos in Zürich – und andererseits kann man so die Unterhaltskosten vom Auto wieder reinholen.

 

 

Ist das demnach bei dir bereits der Fall?
Noch nicht ganz, aber ich bin auf einem sehr guten Weg. Wenn es dieses Jahr nun monatlich mit der Buchungsfrequenz so weiterläuft, habe ich Ende Jahr die Unterhaltskosten komplett finanziert.

 

Das klingt hervorragend! Wir bedanken uns bei euch beiden für das angenehme Gespräch und wünschen euch weiterhin viel Freude mit sharoo.

 

 

Du möchtest nun auch dein Auto via sharoo vermieten? Alle Informationen und Bedingungen haben wir dir in diesem Beitrag zusammengestellt. Oder möchtest du wie Beste vom vielfältigen Autoangebot von sharoo profitieren? Hier gratis registrieren und CHF 30.– Welcome Gutschein erhalten. Weitere Informationen und Tipps wie du dich zu einem beliebten Mieter machst, findest auch hier.

 

 

Verfasst von Tamara | 10. Mai 2017 |  


Verwandte Beiträge

Hat man sich einmal getraut, lohnt es sich!

Carsharing bringt mir Unabhängigkeit

Mein Auto teilen? Niemals!? 10 Vorurteile im Faktencheck