Die Formel für attraktive Preise

 

Was ist der optimale Preis für mein Auto? Eine wichtige Frage, die uns viele Vermieter stellen. Die eine, kurze und allgemeingültige Antwort gibt’s jedoch nicht. Gerne holen wir daher etwas aus und teilen die wichtigsten Erkenntnisse unserer Top Vermieter mit euch und erklären die Überlegungen hinter den Preisen.

 

Unser Ziel: Wir wollen auf sharoo.com ein Mobilitätsangebot schaffen, das für Vermieter und Mieter zugleich attraktiv ist. Dies erreichen wir mit vernünftigen Preisen, die den Mietern kostengünstige Mobilität ermöglichen und den Vermietern einen attraktiven Deckungsbeitrag an die laufenden Fahrzeugkosten sichern. Mit zu hohen Preisen und unbewegten Autos ist langfristig niemandem gedient.

 

Mit den folgenden Fragen & Antworten möchten wir bei der Preisfindung helfen und euch auch anregen, eure bisherigen Preise zu hinterfragen.

 

 

 

 

1/ Wie setzen sich meine Einnahmen zusammen?

Die Stunden-, Tages- und Wochenpreise stellen deine eigentlichen Einnahmen dar.

Sie setzen sich aber nicht linear zusammen, sprich der Tagespreis sollte keinesfalls das 24-Fache des Stundenpreises sein.

 

Wir empfehlen für normale Autos:

CHF 6.– pro Stunde
CHF 60.– pro Tag
CHF 300.– pro Woche

 

Stundenpreis

Der Stundenpreis greift vor allem bei kurzen Buchungen und fällt proportional immer am höchsten aus. Der Grund dafür: Die ersten 50 km sind im Mietpreis inklusive. Daher werden die Benzinkosten für diese Kilometer in den Stundenpreis eingerechnet. Da der durchschnittliche Mietzeitraum mehrere Stunden beträgt, sollte es jedoch eine Mischrechnung sein.

 

Tagespreis

Damit auch längere Mieten interessant bleiben, haben wir neben einem Stundenpreis einen separaten Tagespreis. Dieser tritt automatisch in Kraft, wenn der Mietpreis pro Tag attraktiver wird, als der kumulierte Stundenpreis.

Ein gutes Verhältnis von Stunden- zu Tagespreis ist 1:8 bis 1:10.

 

Wochenpreis

Nach sieben vollen Tagen kommt immer automatisch der Wochenpreis zum Zuge. Der Wochenpreis wird entsprechend erst aktiv, wenn dein Auto auch sieben Tage am Stück verfügbar ist.

Ein gutes Verhältnis von Tages- zu Wochenpreis ist 1:5.

 

Mit den folgenden Fragen & Antworten möchten wir bei der Preisfindung helfen und euch auch anregen, eure bisherigen Preise zu hinterfragen.

 

2/ Wie verrechne ich die durch den Mieter anfallenden Kosten?

Als Vermieter musst du natürlich auch die Kosten der Vermietung auffangen können. Genau dafür haben wir einen Kilometerpreis (ab 50 km).

 

Im Gegensatz zu Stunden-, Tages- und Wochenpreis dient der Kilometerpreis also nicht dazu Geld zu verdienen, sondern Kosten zu decken. Ein fairer Kilometerpreis deckt nur die variablen Kosten, die auch tatsächlich durch die Benutzung deiner Mieter verursacht werden. Das sind:

 

  • Wertminderung
  • Treibstoffkosten
  • Reifenkosten
  • Service- und Reparatur-Kosten

Nicht dazu gehören jedoch Kosten, die du auch unabhängig von einer Vermietung via sharoo hast, wie:

 

  • Amortisation
  • Garagen/Parkkosten
  • Versicherung

Gemäss einer Berechnung vom TCS machen die variablen Kosten eines Musterautos 38.2% der durchschnittlichen 71 Rp./km aus. Das sind 27 Rp./km. Damit deine Kosten auch sicher gedeckt sind, sollte die sharoo Kommission dazugerechnet werden.

 

Daher empfehlen wir einen Kilometerpreis von 40 Rp./km (27 Rp./km + 30% Kommission).

 

 

 

 

3/ Was macht die Konkurrenz?

Neben diesen grundsätzlichen Überlegungen, ist nun aber dein spezifischer Fall zu beachten. Je mehr direkte Alternativen es in deiner unmittelbaren Umgebung für Mieter gibt, desto ausschlaggebender wird dein Preis.

 

Die Erfahrung zeigt, dass unsere User Preis und Angebot nicht nur innerhalb der sharoo Plattform vergleichen, sondern auch darüber hinaus. Nimm dir also ruhig mal die Zeit und versetz dich in deine Mieter hinein: Vergleiche den Preis deines Autos mit Autos ähnlicher Preisklasse und Standort. In direkter Konkurrenz zur dir stehen:

 

  • andere sharoo Vermieter
  • klassische Carsharing Anbieter
  • herkömmliche Autovermietungen

 

 

 

4/ Ist mein Auto anders als die anderen?

Ist dein Auto wie gemacht für Umzug, Transport oder Ausflüge? Bietet es ein einmaliges Fahrerlebnis für Auto-Liebhaber? Wenn ja, dann können die Preise durchaus auch mal etwas höher ausfallen, als von uns für normale Gebrauchsautos vorgeschlagen.

 

Damit jedoch nicht nur du weisst, was dein Auto so attraktiv macht und wieso man dafür auch gerne mal etwas mehr ausgibt, betone die Vorzüge deines Autos. Das geht ganz einfach in deinem Profil unter Auto beim Punkt „Beschreibung“ respektive  „Bilder“.

Wieso nicht einfach mal verschiedene Optionen ausprobieren?

Wir möchten euch ermutigen, eigene Erfahrungen mit dem Pricing zu sammeln. Die Preise sind nicht in Stein gemeisselt und können jederzeit angepasst werden. Und hier wird’s gemacht: in deinem Profil unter Auto – „Verfügbarkeiten“ – „Preise“.

 

Wichtig ist einzig, dass deine Kosten gedeckt sind. Mit allem anderen kannst du beliebig spielen. So verdienst du beispielsweise mit tieferen Preisen pro Buchung etwas weniger, kannst dafür vermutlich öfter vermieten und dadurch langfristig mehr verdienen.

 

Wenn du hingegen merkst, dass auch ein Top Preis keinen positiven Einfluss auf deine Buchungsanfragen hat, dann ist vermutlich sonst etwas in deinem sharoo Profil noch nicht ganz ausgereift. Weitere Tipps für den Weg zum erfolgreichen Vermieter findest du hier.

 

Verfasst von Danila | 15. März 2016 |  


Verwandte Beiträge

In 7 Schritten zum Star Vermieter #1

In 7 Schritten zum Star Vermieter #2

Gestatten: Mein Bandbus & mobiles Schlafzimmer