Prüfungsangst war gestern! Miete dein persönliches Fahrschulauto…

 

Und jetzt: Üben, üben, üben! In Ralfs BMW 118 kannst du deine Fahrkünste aufpolieren oder in die Fahrlehrer Rolle schlüpfen und Lernfahrern auf die Winterthurer Strassen helfen. Wenn Ralf nicht gerade für uns in der Sonne posiert, dann lässt er sich als Fahrlehrer der Fahrschule Schaltchnüppel durch Winterthur chauffieren…

 

 

Name: Ralf Friedrich
Alter: 36 Jahre
Wohnort: Winterthur
Beruf(ung): Fahrlehrer
Schuhgrösse: 43
Lieblings-Auto Gadget: sharoo App… Was auch sonst ;-)

 

 

Hoi Ralf. Du bist Fahrschullehrer mit eigener Fahrschule. Was macht einen Top Fahrlehrer aus?
Ein guter Fahrlehrer hat Freude daran mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt zu kommen und kann sich flexibel auf jeden einzelnen Schüler einstellen. Denn es gibt kein Schema, welches man bei jedem Schüler anwenden kann.

 

Bist du selbst ein guter Autofahrer?
Das würde ich schon behaupten, bis jetzt hat sich noch keiner beschwert.
 Allerdings habe ich ja zu 90% einen Chauffeur…

 

Dein erstes eigenes Auto?
Ein alter VW Polo 86C Jahrgang 89 soviel ich noch weiss. Trotzdem liebte ich das Auto, und hegte und pflegte es!

 

 

Du vermietest dein Fahrschulauto bei sharoo. Was ist das Besondere an deinem BMW 118?
Der BMW hat eingebaute Doppelpedale und Zusatzspiegel. So hat der Beifahrer stets den Überblick und kann jederzeit gefahrlos eingreifen. Viele Eltern fahren privat ein Automatenfahrzeug oder eines, bei dem der Beifahrer die Handbremse nicht erreichen kann. Dies sind jedoch Voraussetzungen für begleitete Lernfahrten. Daher kam mir die Idee ein solches Fahrzeug zur Verfügung zu stellen.

 

Unter welchen Voraussetzungen dürfen damit Übungsfahrten gemacht werden?
Der Beifahrer muss mindestens 23 Jahre alt sein und seit 3 Jahren den Führerausweis der Kategorie B besitzen. Den Lernfahrausweis gibt es ab 18 Jahren. Nach der Theorieprüfung ist dieser 2 Jahre lang gültig.

 

 

Was rätst du allen Fahrschülern?
Nicht bei der Ausbildung sparen. Der Schweizer Durchschnitt beträgt etwa 30 Fahrstunden. Das klingt erstmal nach viel, ist aber stundenmässig nicht einmal eine Arbeitswoche. Natürlich gibt es auch Schüler, welche unter 10 Stunden brauchen, diese fahren aber sehr viel privat. Manche sind auch einfach Naturtalente.

 

Wie hoch ist der derzeitige Fahrstunden Rekord bis zur Prüfung?
Die Fahrstundenzahl hat eine sehr grosse Spannweite. Bisher habe ich alles von 6 bis 70 Stunden erlebt…

 

Der häufigste Grund für vermasselte Fahrprüfungen?
Nervosität und schlechte oder ungenügende Vorbereitung. Empfohlen sind etwa 3’000 Fahrkilometer vor der Prüfung. Möglich ist dies nur mit privaten Lernfahrten oder mit vielen Fahrstunden. Im letzten Jahr habe ich 86% meiner Schüler beim ersten Versuch durch die Prüfung gebracht. 60% ist der Schweizer Durchschnitt.

 

 

Mit welcher Persönlichkeit würdest du gerne mal einen Roadtrip machen und wohin?

Ich denke das wäre mit Lewis Hamilton ganz lustig. Und dann natürlich auf eine Rennstrecke, z.B. den Hockenheim- oder Nürburgring.

 

Welcher Ort in deiner Nähe ist so schön, dass du nicht genug davon kriegen kannst?
Ich liebe Passfahrten. Die sind zwar nicht unbedingt in der Nähe aber machen dafür umso mehr Spass. Das Auto dazu sollte aber passen! Zuletzt habe ich mit einem Freund einen Ferrari gemietet und bin im Tessin in 4 Stunden 5 Pässe abgefahren…

 

Zum Schluss darfst du jemanden loben! (Auch dich selbst oder dein Auto.)
Loben möchte ich meine bisherigen Mieter, sie haben das Potential meines Autos erkannt, genutzt und davon profitiert.

 

 

Du hast selbst noch keinen Führerausweis oder in deinem Bekanntenkreis steht eine Fahrprüfung an? Dann ist das deine Chance: Ralfs Fahrschulauto steht in Winterthur für dich bereit.

 

Verfasst von Samiha | 2. Mai 2016 |  


Verwandte Beiträge

Mein Tesla ist dein Tesla

6 Regeln, die dich zum beliebten Mieter machen

Der wohl schönste Grund, ein Auto zu mieten.