Braucht der Stadtmensch noch ein eigenes Auto?

 

Frei nach dem Motto „Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Broccoli“ schieben wir heute eine kleine Sprechstunde mit Ernährungsverbesserer Kai Eberhardt ein. Der sharoo Mieter und CEO des E-Health Startups Oviva erzählt uns zudem, wieso man heute als urbaner Mensch kein eigenes Auto mehr benötigt. 

 

 

Name: Kai Eberhardt
Alter: 34 Jahre
Wohnort: Zürich
Beruf(ung): Entrepreneur
Schuhgrösse: 45
Lieblings-Foodblog: lillyson

 

 

Hoi Kai. Was gab’s bei dir heute zum Frühstück?
Naturjoghurt mit Haferflocken und Blaubeeren.

 

Dein Elevator Pitch: Warum hat die Welt auf die Oviva App gewartet?
Oviva macht 2 Sachen: Education und Motivation. Mit Betonung auf Motivation. Die App ist eine Hilfestellung und zugleich Verbesserung der medizinischen Dienstleistungen im Bereich Ernährungsberatung. Das wäre die trockene Erklärung. Das Spannende an Oviva ist, dass es den Menschen dabei hilft, bessere Essens- und Lebensgewohnheiten zu finden. Dabei unterstützt ein persönlicher Ernährungscoach.

 

Quinoasalat oder Älpler Makkaroni?
Tatsächlich Quinoasalat

 

Was isst du wenn keiner hinguckt?
Schokolade – aber auch wenn Leute schauen.

 

 

Wie passt sharoo zu deinem Lebensstil?
Es schafft mir Flexibilität und mehr Freiheit. Ich wohne mitten in Zürich. Da ist es nicht sinnvoll, selbst ein Auto zu haben. Mit sharoo ist es für mich extrem einfach und praktisch bei Bedarf schnell ein Auto zu finden.
Die wichtigsten Faktoren um ein Auto zu mieten sind für mich die räumliche Nähe, die einfache Handhabung und die Chance Elektroautos auszuprobieren, so wie zum Beispiel den Renault Zoe. Es macht regelrecht Spass damit zu fahren.

 

Welche Auto Features sind dir besonders wichtig?
Auf jeden Fall die schnelle Erreichbarkeit. Ich versuche meine Wege optimal zu verbinden. Wenn ich zum Beispiel Termine ausserhalb der Stadt habe, miete ich ein sharoo Auto, dass günstig auf meinem Weg dorthin liegt.

 

Was teilst du ausser Autos sonst noch gerne?
Mein Dessert…

 

Was hättest du gerne erfunden?
Ich habe tatsächlich schon einige Dinge erfunden, das ist also schon erledigt (lacht). Mittlerweile geht es mir aber eher darum, Sachen zu machen die etwas bewegen…

 

 

An welchen Schweizer Ort sollte jeder von uns einmal fahren?
Auf jeden Fall nach Zermatt – the place to be! Allerdings ist die Zufahrt für den Privatverkehr nur bis Täsch erlaubt. Ab dort geht es weiter mit Bahn oder Taxi…

 

Der Roadtrip deiner Träume und mit wem?
Die Ring Road auf Island mit meiner Frau. Die Route führt einmal um die komplette Insel.

 

Wir kommen zum Abendessen vorbei, was würdest du für uns kochen?
Könnt ihr auch zum Frühstück kommen? Dann Pancakes, oder Omelette – beides gut.

 

 

Du möchtest wie Kai gerne mal mit einem Elektro-Flitzer unterwegs sein? In Zürich kannst du zum Beispiel Renault Zoe’s in Kreis 3Kreis 5 oder Kreis 6 mieten.

Hier gratis registrieren, CHF 30.– Welcome Gutschein erhalten und danach jederzeit per App eines von 1’000 Autos suchen, buchen und losfahren… 

 

Verfasst von Samiha | 3. August 2016 |  


Verwandte Beiträge

Mein Tesla ist dein Tesla

Roadtrip Tipps – 7 Dinge die im Auto nicht fehlen dürfen

6 Regeln, die dich zum beliebten Mieter machen