Mein Radio ist dein Radio

 

Vom Club- zum Netzbetreiber. Thomas, ehemaliger Betreiber des Zürcher Clubs „Dachkantine“, vermietet seinen VW Bus am Bahnhof Wollishofen und versorgt uns dank einer neuen DAB+ Technologie mit vielen neuen Radioprogrammen. Wir haben da mal genauer nachgefragt…

 

 

Name: Thomas Gilgen
Alter: 48 Jahre
Wohnort: Zürich
Beruf(ung): Ich baue Radionetze
Schuhgrösse: 44
Lieblings-Radiosender: Radio Nova (ein französischer Indie Sender)

 

Hoi Thomas. Von 2003 bis 2006 hast du den legendären Elektro-Club „Dachkantine“ betrieben. Tanzt du gerne?
Zu guter Musik sehr gerne und lange. Besonders gerne zu guten Reggae Beats.

 

Wie siehst du die Zürcher Clublandschaft heute?
Interessant finde ich spontane Zwischennutzungen, wie die Kultur Projekte von KOMBO. Seitdem ich Vater bin, trifft man mich aber vor allem auf Kinderpartys…

 

Und wo trifft man dich an einem typischen Freitagabend?
Im Sommer draussen an der Pfnüselküste.

 

 

Du vermietest deinen Volkswagen T5. Jetzt darfst du Werbung machen: Was ist das Besondere an deinem Auto?
Es hat Platz für bis zu 9 Personen und optional eine grosse Ladefläche. Darum habe ich es gekauft. Ich transportiere alles mögliche damit. Betten, Sofas, Kinderwagen, Antennen, Sendeanlagen…

 

Wie sind deine Erfahrungen als sharoo Vermieter bisher?
Die Kommunikation klappt reibungslos. Meine Mieter montieren Kindersitz und Sitzplätze aus und wieder ein, sie geben Schäden zuverlässig an. Insgesamt gehen sie sehr respektvoll mit dem Auto um. Respektvoller, als ich es erwartet habe.

 

Welchen Tipp würdest du anderen sharoo Vermietern geben?
Die Lage spielt eine sehr wichtige Rolle für den Erfolg eines Auto-Inserates. Falls die Lage nicht so günstig ist, sollte man versuchen über den Preis einen Wettbewerbsvorteil zu entwickeln. Die Erwartung, mit sharoo viel Geld zu verdienen, ist aber meiner Meinung nach eher hintergründig. Es geht eher darum, die Unterhaltskosten seines Fahrzeugs zu verteilen.

 

 

Deine Firma macht Open Source Radio. Was können wir uns darunter vorstellen?
Wir bauen DAB+ Radionetze und betreiben ein eigenes DAB+ Radio: Open Broadcast.

 

Welchen Sender sollten wir unbedingt einmal hören?
RundFunk FM oder Open Broadcast, On Air über ein DAB+ Radio oder online.

 

Dein all time favorite Radioklassiker?
Summertime von Gershwin

 

Was teilst du ausser deinem Auto sonst noch gerne?
Die DAB+ Technologie wurde OpenSource lizensiert, d.h. sie steht allen frei zur Verfügung. Wir teilen also den Bus und unser Wissen. Ausserdem teile ich mit wachsender Begeisterung Kinderkleider im Freundeskreis…

 

 

Der schönste Ort, an dem du in diesem Jahr schon gewesen bist?
Braunwald, ein autofreies Dorf im Glarnerland. Mit der Standseilbahn geht es hoch auf 1’300 m. Oben angekommen fühlt man sich zurückversetzt ins 18. Jahrhundert: Eine Bilderbuchlandschaft mit Kutschen statt Autos. Ein toller Ort für Familien!

 

Zum Schluss darfst du noch jemanden loben (Auch dich selbst oder dein Auto…).
Ich habe grossen Respekt und lobe den Mut von sharoo, diese sharing Plattform mit all ihren technischen Herausforderungen zu betreiben.
(Anm. der Redaktion: Hat er so gesagt – ehrlich. Danke vielmals!)

 

 

Thomas‘ Volkswagen T5 steht für euch in der Seestrasse, Nähe Bahnhof Wollishofen, bereit.  DAB+ Empfang natürlich inklusive. Ist klar…

 

Verfasst von Samiha | 6. Juni 2016 |  


Verwandte Beiträge

Mein Tesla ist dein Tesla

6 Regeln, die dich zum beliebten Mieter machen

Mobilitätstrends – Mehr Freiheit, weniger Abhängigkeit